(8) Ordnung und Sicherheit sowie eine ausgebaute Verkehrsinfrastruktur für Wernigerode

Eine gut ausgebaute und funktionierende Verkehrsinfrastruktur sind für uns als CDU Wernigerode ebenso wie für viele Wernigeröderinnen und Wernigeröder von hoher Bedeutung. Aus unserer Sicht muss die Stadt für alle Verkehrsteilnehmer attraktiv sein und bleiben. Daher sprechen wir uns nachdrücklich gegen Straßensperrungen und Umwidmungen aus, die die Verkehrsbelastung nur verschieben. Das von der Stadt zu erarbeitende Verkehrskonzept muss daher aus unserer Sicht in erster Linie Lösungen für verkehrlich problematische Bereiche anbieten. Gleichzeitig wollen wir die Bedingungen für Radfahrer und Fußgänger weiter verbessern.

Wir setzen uns für ein Konzept für Rad-, Reit- und Wanderwege in und um Wernigerode unter Einbeziehung des örtlichen ehrenamtlichen Engagements ein.

Insbesondere an der Kreuzung am Krankenhaus bedarf es perspektivisch baulicher Veränderungen, um einen beschleunigten Abfluss des Verkehrs zu gewährleisten. Wir werden uns hierfür einsetzen!

Ebenso wollen wir das Park- und Verkehrsleitsystem in Wernigerode verbessern, um den Park- und Suchverkehr deutlich zu reduzieren.

In den kommenden Jahren wird sich die CDU Wernigerode auch weiter bei der Frage der Parkraumbewirtschaftung einbringen. Hierzu bedarf es eines Konzeptes, um den vorhandenen Parkraum möglichst effektiv zu nutzen. Um den zahlreichen Pendlern gerecht zu werden, müssen zeitnah Pendlerparkplätze an der B6n geschaffen werden. Um Wildparken zu vermeiden sollten die Politessen regelmäßig zusätzlich zu der Kernstadt auch in Schierke kontrollieren. Nachdem sich die CDU erfolgreich für die Einführung des Handyparkens in Wernigerode eingesetzt hat, werden wir nunmehr für die schrittweise Einführung von Parkscheinautomaten mit Kartenlösungen eintreten.

Die Friedhofsgebühren werden in den kommenden Jahren angepasst werden müssen. Als CDU werden wir uns dafür stark machen, dass alle Bestattungsformen bezahlbar bleiben.

Von hoher Bedeutung ist für uns die Feuerwehr in Wernigerode und den Ortsteilen. Das Engagement und die Bedeutung der Arbeit der Feuerwehr können  aus unserer Sicht nicht hoch genug geschätzt werden. Zur Gewährleistung dieser Pflichtaufgabe der Stadt müssen auch zukünftig eine professionelle Infrastruktur und Ausstattung gewährleistet sein. Wir werden uns hierfür weiter einsetzen!